Zeitenwende in der Zahnmedizin: Zauberwort »minimal-invasiv«