… oder fragen Sie doch einfach mal wieder Ihren Apotheker!