SCHWERPUNKTPRAXIS GASTROENTEROLOGIE - IN...


02234-949030

Gesunder Darm = Lebensqualität Oft sind es die Frauen, die ihr

Gesunder Darm = Lebensqualität Oft sind es die Frauen, die ihre Männer zur Darmkrebsvorsorge schicken. Doch immer mehr Männer ergreifen heute selbst die Initiative und informieren sich über das Risiko von Krebserkrankungen – und was sie vorbeugend dagegen tun können. Denn Darmkrebs betrifft Männer sogar häufiger und statistisch auch früher als Frauen. Zwar ist Darmkrebs heute zum Glück bei frühzeitiger Diagnose zu 100 Prozent heilbar, so weit muss es aber gar nicht erst kommen: »Darmkrebs lässt sich sogar komplett verhindern, wenn wir seine Vorstufen, die Darmpolypen, rechtzeitig entdecken und gleichzeitig entfernen«, erklärt Dr. Dominik Stähler von der Schwerpunktpraxis Gastroenterologie in Köln- Weiden. »Da Polypen keine Symptome verursachen, lassen sie sich ausschließlich durch eine Darmspiegelung in einem frühen Stadium erkennen«, so Dr. Stähler. Spätestens ab dem Alter von 50 empfiehlt sich für Frauen wie Männer die erste Früherkennungsmaßnahme (für Menschen mit Darmkrebs in der Familie allerdings schon sehr viel früher). Dabei ist die Koloskopie (Darmspiegelung) alles andere als unangenehm: Die erfahrenen Ärzte und ihr Team schaffen durch ihre Untersuchungen nach höchsten Standards Klarheit und Sicherheit für ihre Patienten. Vorbereitet wird die Untersuchung ganz in Ruhe zu Hause – zwei Gläser einer Trinklösung reichen aus, um den Darm komplett zu reinigen. Und während der Untersuchung selbst sorgt ein sedierendes Mittel für angenehmen Dämmerschlaf. Das Ergebnis entlastet in den allermeisten Fällen. »Oft haben Darmbeschwerden wie Blähbauch, Durchfall oder Verstopfung ganz andere Ursachen, z. B. Nahrungsmittelintoleranzen wie eine Laktoseintoleranz oder den Magenkeim Helicobacter pylori. Auch diese Ursachen finden wir durch geeignete Untersuchungen heraus – und können dann entscheiden, welche Behandlungen wirklich hilfreich sind.« »Ob Mann oder Frau: Mit der Darmkrebs-Vorsorge gehen unsere Patienten auf Nummer sicher.« SCHWERPUNKTPRAXIS GASTROENTEROLOGIE – INNERE MEDIZIN Dr. med. Dominik Stähler, Dr. med. Frank Stenschke, Dr. med. Rolf Schnitzler, Dr. med. Erhard Stähler, Dr. med. Michael Bewermeyer Bunzlauer Str. 2 / Ecke Aachener Str. · 50858 Köln Weiden am Rheincenter Tel. 02234 - 94 90 30 · www.gastroenterologie-koeln-west.de
Tags:

Ihre Nachricht an

SCHWERPUNKTPRAXIS GASTROENTEROLOGIE - INNERE MEDIZIN

Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Nachricht:
Bitte schreiben Sie nur das Wort, welches hinter Antwort steht in das dafür vorgesehene Feld
der Sicherheitsabfrage.

444 durch 2? Antwort: 222


SCHWERPUNKTPRAXIS GASTROENTEROLOGIE - INNERE MEDIZIN

Ihre Empfehlung für (E-Mail Adresse):
Ihr Name:
Ihre Nachricht:
Bitte schreiben Sie nur das Wort, welches hinter Antwort steht in das dafür vorgesehene Feld
der Sicherheitsabfrage.

444 durch 2? Antwort: 222
Gesunder Darm =
Lebensqualität
Oft sind es die Frauen, die ihr...

SCHWERPUNKTPRAXIS GASTROENTEROLOGIE - INNERE MEDIZIN

Dr. med. Dominik Stähler, Dr. med. Frank Stenschke, Dr. med. Rolf Schnitzler, Dr. med. Michael Bewermeyer, Dr. med. Erhard Stähler

Bunzlauer Straße 2
50858 Köln

02234-949030

Weitere Ärzte und Kliniken aus der lebensart-med
Dr. med. Carsten Mroß
Dr. med. Evelin Fuhr
Dr. med. Thomas Harms